27.10.2016 / Communiqués / /

Parolenfassung CVP Thurgau für Abstimmungen vom 27. November 2016

Klare Ablehnung der Thurgauer Volksinitiative „Ja zu einer guten Thurgauer Volksschule“ und Stimmfreigabe für die Atomausstiegsinitiative

An der Delegiertenversammlung vom 25. Oktober 2016 in Kreuzlingen wurden zu den Abstimmungsvorlagen vom 27. November 2016 folgende Parolen gefasst:

 

Volksinitiative „Ja zu einer guten Thurgauer Volksschule“

Ablehnung mit 74:2 Stimmen bei 4 Enthaltungen

 

Eidg. Abstimmungsvorlage – Volksinitiative „Für den geordneten Ausstieg aus der Atomenergie (Atomausstiegsinitiative)“

Die Delegierten beschlossen Stimmfreigabe zu dieser Vorlage.

Nach intensiver Diskussion wurde in der 1. Abstimmung die Vorlage durch die Delegierten mit 37:35 Stimmen abgelehnt, worauf ein Delegierter den Antrag auf Stimmfreigabe stellte. Dieser Antrag wurde durch die Delegierten mit 37:35 Stimmen angenommen. Ein anschliessend gestellter Rückkommensantrag fand keine Mehrheit.